Start
Schallschutzausweis: Die Auswertung für Deutschland
DEGA-Akademie-Kurs "DEGA-Schallschutzausweis" PDF Drucken E-Mail


Der nächste DEGA-Akademie-Kurs "DEGA-Schallschutzausweis"
wird am 16.04.2018 in Offenbach stattfinden.

Leitung: Dipl.-Ing. Christian Burkhart und Dipl.-Ing. Roland Kurz

Tagungsort: Industrie- und Handelskammer Offenbach, Frankfurter Straße 90, 63067 Offenbach am Main

Weiterführende Informationen erhalten Sie >>> hier <<<
 
Hintergrund PDF Drucken E-Mail

Aktueller Hinweis (12.01.2018):

Die DEGA hat im Januar 2018 eine neue Version der DEGA-Empfehlung 103 "Schallschutz im Wohnungsbau – Schallschutzausweis" veröffentlicht.

Eine neue Version des Excel-Tools wird im Frühjahr 2018 auf dieser Webseite zur Verfügung gestellt;
bis dahin sollen die Ausweise nach der früheren Version von 2009 ausgestellt werden (und sind auch darüber hinaus weiterhin gültig).



Der DEGA-Schallschutzausweis der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA) basiert auf der DEGA-Empfehlung 103, die vom DEGA-Fachausschuss für Bau- und Raumakustik erstellt wurde.

Als besonderen Service stellt die DEGA unentgeltlich ein Excel-Tool zur Verfügung, mit dem nach Eingabe der notwendigen Daten ein DEGA-Schallschutzausweis gedruckt werden kann.

Die Einführung des DEGA-Schallschutzausweises wurde durch ein durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Projekt begleitet, das anonym Daten gesammelt und diese wissenschaftlich ausgewertet hat.

Die Auswertung der Daten wird in enger Abstimmung mit dem DEGA-Fachausschuss für Bau- und Raumakustik koordiniert und durch das Institut für Konstruktionstechnik der TU Braunschweig mit Partnern aus dem universitären und außeruniversitären Wissenschaftsbereich sowie aus der Praxis durchgeführt.

 
Copyright © 2018 www.schallschutzausweis.de. Alle Rechte vorbehalten.